Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /homepages/13/d448489899/htdocs/wahl2017/module/Core/Module.php on line 17
Dr. Herlind Gundelach Mitglied des Deutschen Bundestages

 

 

 

 

 

 

 

Zuverlässig. Vertrauenswürdig. Kompetent.

 

Nach vielen politischen und beruflichen Stationen durfte ich 2013 an meine erste Wirkungsstätte zurückkehren: den Deutschen Bundestag. Noch während meines Studiums trat ich mit 21 Jahren meinen ersten Job als wissenschaftliche Mitarbeiterin für mehrere Abgeordnete in Bonn an. Meine Rückkehr in den Deutschen Bundestag vor vier Jahren war daher auch für mich persönlich bewegend. Viel entscheidender war aber natürlich, dass ich endlich einige Themen anpacken konnte, die ich seit Jahren für Hamburg erreichen will. Als Senatorin konnte ich vieles bewegen und verändern, ich stieß aber auch an meine Grenzen: Manche Aspekte unseres Lebens werden schlichtweg in Berlin entschieden!

 

Als Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie und als stellvertretende Vorsitzende des Kulturausschusses verbinde ich mit meiner Arbeit zwei Themenbereiche, die für viele auf den ersten Blick grundlegend verschieden erscheinen. Für mich ist es die ideale Kombination meiner Erfahrungen und eine sehr gute Möglichkeit, die Interessen der Hamburgerinnen und Hamburger in Berlin bestmöglich zu vertreten.

 

Bei meiner Arbeit setze ich einen klaren Fokus auf die Interessen der Hamburgerinnen und Hamburger. Gleichzeitig ist es aber auch mein Anspruch, den Blick für das große Ganze nicht zu verlieren. Deutschland steht aktuell vor sehr großen Herausforderungen, die alle Bereiche unseres Lebens umfassen: Wohnen, Mobilität, Integration, Rente, Energieversorgung, Klimaschutz –  um nur einige Themen zu nennen.

 

Es gibt dabei viele offene Fragen und die Politik hat darauf nicht immer eine Antwort. In der Folge fühlen sich viele Menschen allein gelassen und ausgeschlossen. Deswegen glaube ich, dass wir in Deutschland nicht nur neue Lösungen und Gesetze sondern auch einen anderen Politikstil brauchen. Politik muss transparenter und bürgernäher werden. Parteien sollten sich für alle Interessierten öffnen und Quereinstiege ermöglichen. Wir brauchen neue Wege und Impulse, um das Verhältnis zwischen Staat und Bürger wieder zu justieren. Ich will Mut, Engagement und Offenheit für spannende Ideen.

 

In der aktuellen politischen Lage ist es mir außerdem wichtig, für die eigenen Ansichten einzustehen. Für mich persönlich bedeutet das, dass ich klar Stellung gegen Populismus, Intoleranz und Vetternwirtschaft beziehe. Ich nehme nicht hin, dass immer mehr mit Fake-News gearbeitet wird und Menschen bewusst in die Irre geführt werden. Und ich akzeptiere auch nicht, dass jemand aufgrund seines Geschlechts oder seiner Herkunft diskriminiert wird. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch – egal ob alt oder jung, egal ob hier geboren oder nicht, egal ob arm oder reich – die Chance verdient hat, am gesellschaftlichen Leben aktiv teilzunehmen!

 

Auch in den nächsten vier Jahren möchte ich mich für Sie und für Ihre Anliegen im Bundestag einsetzen. Ich möchte viel und ich möchte noch mehr für Hamburg!